Das Gebäude ist ursprünglich das Pfarrhaus unseres Dorfes gewesen, wurde aber bereits nach 1970 umgebaut zu einem Freizeitheim der Evangelischen Kirche Mecklenburgs in der damaligen DDR. Viele Teile der Innenausstattung sind geerbt, gespendet usw., so dass Ihnen manches etwas “bunt” erscheinen mag.

Unser Haus ist ein Selbstversorgerhaus, bitte beachten Sie das in Ihrer Planung. Seit Beginn 2008 sind wir dabei, das Haus zu sanieren und die Gegebenheiten noch benutzerfreundlicher zu gestalten. Durch Ihre Buchung helfen Sie uns dabei.

Die Ausstattung des Hauses ist bewusst einfach gehalten, damit wir die günstigen Preise halten können und es auch Gruppen und Familien aus sozial nicht so gut gestellten Umständen möglich ist, an einer Freizeit oder Feierlichkeit teilzunehmen. Unserer Erfahrung nach sind immer mehr Menschen gerade in den neuen Bundesländern von solchen Situationen betroffen. Als Kirchengemeinde möchten wir hier helfen.

Die Betreuung des Hauses wird von Mitgliedern der Kirchgemeinde ehrenamtlich wahrgenommen. Bitte bedenken Sie das, sollten Sie Fragen oder Probleme haben.

Wir denken darüber nach, unser Angebot zukünftig zu erweitern. Dann stehen für Kindergruppen und Familien auch erlebnispädagogische Tages- oder Wochenendangebote zur Verfügung.

Bis dann!

Menü schließen